belso® hat vierbeinigen Zuwachs bekommen: Willkommen an Bord, kleiner Bruno!

Vor wenigen Wochen ist der 6 Monate junge Labrador-Mischling Bruno bei mir, Hanna, eingezogen und hat mein Leben seitdem ziemlich auf den Kopf gestellt. Und was soll ich sagen: Bruno ist nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken! Der kleine schwarze Junghund kommt ursprünglich aus dem ca. 1000 Kilometer entfernten Ungarn und wurde Ende September von dem Franziskus-Tierheim in Hamburg liebevoll aufgenommen. Lest in diesem Blog-Artikel mehr zu Bruno und unserer gemeinsamen Geschichte!

Bruno in seinem neuen Zuhause in Kiel.

Mein langjähriger Wunsch nach einem Hund

Achtung: Jetzt wird es persönlich! Bereits seit vielen Jahren sehne ich mich nach einem vierbeinigen Lebensbegleiter – in meiner Kindheit bin ich bereits einige Jahre mit dem Hund meines Opas aufgewachsen und verliebe mich seitdem immer schlagartig in die haarigen Geschöpfe auf vier Pfoten. Lange Zeit hat ein Hund irgendwie nie so richtig zu meinem Lebensstil gepasst; das langwierige Studium mit Auslandssemester, die ungewisse berufliche Zukunft, das chaotische WG-Leben und so weiter haben mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich fühlte mich einfach nicht bereit, einem Hund und mir gerecht zu werden. Nach einigen persönlichen Veränderungen kam dann nun doch der Entschluss: Ein Vierbeiner soll bei mir einziehen!

Auf der Suche nach dem passenden Hund

Schnell war mir bewusst, mich in den Tierheimen in Schleswig-Holstein und Umgebung nach einem neuen Familienmitglied umzusuchen – Geschlecht, Alter und Fellfarbe war mir dabei eigentlich ziemlich egal. Hauptsache, der Hund passt zu mir und meinem Lebensumfeld. Im Hamburger Franziskus-Tierheim bin ich dann auf den kleinen Rabauken Bruno gestoßen, der zum damaligen Zeitpunkt noch „Zozo“ hieß und mir sofort den Kopf verdreht hat. Nach mehrmaligen Treffen und Probe-Gassirunden durfte der Mischlingshund dann mit nach Kiel in sein neues Zuhause.

Brunos Einzug in sein neues Zuhause

In Kiel angekommen, hat der Kleine natürlich erst einmal die unbekannten Vierwände ausgiebig beschnüffelt – schnell fand Bruno Gefallen an seinem schicken Hundebett und vor allem an meinem Sofa. Naja, so einem süßen Hundeblick kann man auch schlecht etwas ausschlagen und ich habe gerne Kuschelbesuch auf meiner Couch. Bruno hat sich schnell als neugieriger, aber dennoch ruhiger und verkuschelter Mitbewohner gezeigt und wurde nach und nach immer mit einem gewissen Zeitabstand meiner Familie und meinen Freunden vorgestellt. Und natürlich habe ich Bruno sofort die schönen Ecken seiner neuen Heimatstadt vorgestellt: Bereits in den ersten Tagen haben wir ausgiebige Spaziergänge an den Stränden der Kieler Förde oder in den ruhigen Waldstücken in Kiel und Umland verbracht. Ich glaube, Bruno gefällt es hier!

Brunos Lieblingsplatz: Das Sofa.

Das ist Bruno: Sein Charakter und die ersten Grundkommandos

Bruno ist verschmust, sensibel, offen, schnell zutraulich, neugierig und hat es manchmal auch faustdick hinter den Ohren – nach und nach testet der kecke Mischlingsrüde, in dem vermutlich Labrador Retriever und eine andere unbekannte Rasse steckt, seine Grenzen aus und fordert jeden Tag meine konsequenten Erziehungsfähigkeiten heraus.

Und hier fangen die ersten Schwierigkeiten an: Bruno hat einen stark ausgeprägten Jagdinstinkt und andere Hundebegegnungen sind bei uns ebenfalls ein großes Thema beim Hundetraining mit der erfahrenen Hundetrainerin Hanna Möller aus Kiel. Daneben hat Hanna uns zahlreiche Tipps für die ersten Grundkommandos gezeigt: Schnell musste der ehemalige Tierheimhund sich an seinen neuen Namen gewöhnen und das Rückruf- und Sitz-Kommando erlernen. Als Stadthund ist es natürlich ebenfalls unabdingbar, dass Bruno verlässlich an den Straßenüberquerungen und Ampeln auf mich wartet, wenn er vorläuft. Nach und nach kommen immer weitere Übungen und Kommandos hinzu, die wir in unserem Alltag einbauen. Denn wie Hanna Möller zu sagen pflegt:

„Alltag ist Training und Training ist Alltag!“

Hanna Möller

Diesen Spruch habe ich mir sehr zu Herzen genommen und trainiere fleißig mit dem kleinen Racker bei den Gassi-Runden oder Zuhause.

Das Grundkommando “Sitz” klappt schon mal!

Brunos Steckbrief:

  • Name: Bruno
  • Alter: ca. 6 Monate
  • Geschlecht: männlich
  • Rasse: Labrador-Mischling
  • Fellfarbe: Schwarz mit weißer Brust
  • Schulterhöhe: ca. 40 – 45 cm
  • Eigenschaften: verschmust, zutraulich, neugierig, abenteuerlustig
  • Aktueller Schwerpunkt beim Hundetraining: Grundkommandos, Jagdtrieb und Hundebegegnungen sowie Bordstein-Training

Ach Bruno – schön, dass Du bei mir bist!
Hanna


Für mehr wissenswerte Artikel und Interviews rund um den Hund behaltet unseren Blog im Auge. Besucht uns auch gern auf Instagram und Facebook!

View this post on Instagram

belso® Tierheim Spendenaktion: Unsere Futterergänzungen bereichern das Wohlbefinden unserer Hunde auf natürliche Weise und setzen somit einen positiven Impuls für das gemeinsame Miteinander im Alltag. Wir sind der Meinung: Jeder Hund hat ein lebenswertes und würdiges Leben verdient. Zahlreiche junge sowie alte Vierbeiner verbringen ihr restliches Hundeleben, oder zumindest eine gewisse Zeit davon, in deutschen Tierheimen – viele Hunde entwickeln schließlich körperliche als auch verhaltensorientierte Gesundheitsbeschwerden oder bringen diese schon beim Einzug in die Pflegestation mit. Gemeinsam mit Deiner Hilfe möchten wir die unverzichtbare und ehrenwerte Arbeit der Tierpfleger in den deutschen Tierheimen unterstützen und so vielen Hunden wie möglich mit unseren hochwertigen Futterergänzungen versorgen. Und so funktioniert unser Spendenprinzip: Bei jedem Kauf spenden wir die Hälfte einer belso® Nahrungsergänzung als Ware an ein Tierheim – das bedeutet also: Mit jeder Packung von belso® CALM, belso® FEEL, belso® MOVE oder belso® BARF unterstützt du automatisch ohne Mehrkosten unsere Partnertierheime wie etwa das Franziskus Tierheim aus Hamburg oder das Kieler Tierheim Uhlenkrog. Beide Tierheime haben bereits eine ordentliche Ladung mit unseren leckeren Futterergänzungen für Hunde wie unser Futteröl, die Beruhigungstabs oder Bewegungstabs von uns erhalten. Auch wenn man es dem Schutzhund Felix, der vor seinem Einzug in das Hamburger Tierheim mit über 15 kg Übergewicht zu kämpfen hatte, nicht unbedingt auf dem Foto ansieht: Die Freude im Tierheim über unsere Ergänzungen war riesig! Teile diesen Beitrag oder markiere Deine Freunde unter diesem Beitrag, um auf unser Spendenprojekt aufmerksam zu machen und gemeinsam zu helfen. #belso #gemeinsamhelfen #spendenprojekt #belsospendet #tierheim #tierheimhund #deutschetierheime #hunde #hundeliebegrenzenlos #hundeleben

A post shared by Ergänzungsmittel für Hunde (@belso.de) on

Bruno, Junghund

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

belso Logo
natürlich gemeinsam.